Cras non mi diam, Aliquam

Die Außenanlagen der Wohnbebauung Open House am Vogelhüttendeich in Hamburg-Wilhelmsburg gliedern sich entsprechend der Gebäudekubatur in Bereiche unterschiedlicher sozialräumlicher Qualität – von privat bis halböffentlich. Die Gestaltung der Erschließungsstraße orientiert sich am Bild einer ruhigen, langgestreckten, gepflasterten Platzfläche als Mischverkehrsfläche. In Verlängerung dieser Straße erreicht man die große
baumbestandene, gepflasterte Platzfläche zwischen dem Wohngebäude und dem Grünraum der öffentlichen Wegeverbindung am Südufer des Ernst-August-Kanals. Dieser großzügige Platz ist den Open-House-Bewohnern gewidmet und bietet viel Raum für Aufenthalt und Aktivität im Freien. Der eigentliche Platzbereich und der Bereich der Stellplätze werden durch eine ca. 50 cm hohe Sitzmauer topographisch voneinander getrennt. Durch diese Gliederung gelingt es, die nun – bezogen auf die Platzfläche – tiefer liegenden Autos in ihrer Präsenz zu mildern. Die Stellplätze sind locker mit Bäumen überstanden, wünschenswert wäre eine
Erweiterung dieser Baumpflanzung im Bereich des angrenzenden Grünzuges um hier den Übergang der privaten zur öffentlichen Fläche als die selbstverständliche Fortsetzung eines Gestaltungselementes nach Möglichkeit im Zusammenhang mit einer leichten Bodenmodellierung herzustellen. Am Endpunkt des Platzes schlagen wir eine Steganlage vor, um hier einen unmittelbaren Zugang zum Wasser und einen besonderen Ort in diesem besonderen Landschaftsraum zu ermöglichen. Die Bereiche westlich und süd-östlich des
Gebäudekörpers werden als private Gärten gestaltet, wobei die rückwärtigen Gebäudebereiche jeweils durch großzügige Holzdecks miteinander verbunden werden, sodass jeweils eine Art durchgehender Gemeinschaftsterrasse entsteht, an die unterschiedliche Bereiche wie Sitzplatz, Kinderspiel, Rasen-, Stauden-, und
Strauchflächen grenzen. Die Abgrenzung zu den Nachbargrundstücken erfolgt hier über Heckenpflanzungen.

Auftraggeber:

Leistungsphasen:

Planungs- und Ausführungszeitraum:

Größe:

Bausumme brutto:

IBA Hamburg GmbH

1-8

2008-2011

3,2 ha

0,6 Mio. €

Ähnliche Projekte